Glück als Erfolgs-Faktor

Wenn Menschen erfolgreich sind, dann haben sie oft einfach nur Glück gehabt … Allerdings: Keiner gibt das gerne zu. Fast alle tun lieber so, als beruhten ihre Erfolge auf ihrer persönlichen Leistung und Tüchtigkeit …

Das ist aber eine Illusion. Die meisten Erfolge beruhen – zumindest auch – auf Glück.

Und umgekehrt: Selbst der Tüchtigste, Klügste und Beste kommt ohne Glück nicht weit.

Glück ist also ein echter Erfolgs-Faktor, den man auch bewusst einsetzen kann. Selbst „Geld“, sagt der Trainer Egbert Sukop, „liebt glückliche Menschen“. Warum eigentlich?

Glück ist immer der wahre Erfolgsfaktor hinter scheinbaren „Leistungen“. Das gilt für alle persönlichen Belange, aber genauso im Wirtschaftsleben. Der Management-Autor Reinhard Sprenger schreibt dazu in der „Wirtschaftswoche“: „Glück ist im Wirtschaftsleben einer der meistunterschätzten Erfolgsfaktoren. Genauer: Zufalls-Glück – das Glück, das einem zufällt. Darauf sind die meisten Erfolge angewiesen – mindestens aber auf das Ausbleiben von Pech.“

Gerade für Manager ist so eine Aussage fast ein Tabu-Bruch. Kaum eine Fach- oder Führungskraft würde seine Erfolge ehrlich auf Glück zurückführen – natürlich ist es immer die herausragende „Leistung“ gewesen …

Doch, wie gesagt, das ist eine Illusion.  Und alle glauben an diese Illusion.

In Wirklichkeit ist es sinnvoll, sich in allen menschlichen Belangen, in allen Lebensbereichen, das Glück geneigt zu machen. Es geht darum,  wie Raphael Stella in einer neuen Publikation schreibt, „in einer lebendigen Resonanz mit Glück“ zu sein. Ob im Beruf, in der Liebe, mit Geld, in Sachen Schicksal, Gesundheit oder Partnerschaft …

Wie man das hinkriegt? Es ist so unglaublich einfach, wenn man das Geheimnis erst einmal verstanden hat!

Jetzt hier weiterlesen.

 

 

WordPress Themes