Die Dukan Diät und der Jo-Jo-Effekt

Wie Sie die vier Phasen der Dukan Diät
„leicht wie Licht“ mental unterstützen
können und warum das wirklich sinnvoll ist …

Die Dukan Diät ist für ihre Anwender/innen ein „Lebensprojekt“, wie Pierre Dukan, 69, freimütig bekennt. „Lebensprojekt“ bedeutet, wie bei jeder einseitig auf Ernährungsveränderung ausgerichteten Diät: Strenge Diät-Vorgaben müssen ein Leben lang eingehalten werden – und genau das hält kaum jemand auf Dauer durch.

Wie bei jeder Diät, die sich nur auf den körperlichen Aspekt bezieht, ist deshalb auch bei der Dukan Diät die Gefahr des Jo-Jo-Effekts gegeben – sobald die erste Euphorie nachlässt und mann/frau nachlässig wird bei der Umsetzung der Diät-Vorgaben. Deshalb sollten Sie die Dukan Diät von Anfang an – in allen 4 Phasen – mit einem mentalen Ansatz unterstützen.

Wir sind zwar der Auffassung, dass an sich ein geistiger Ansatz wie „Leicht wie Licht“ für Ihr Abnehm-Projekt völlig genügt – sobald Sie am Bewusstsein ansetzen, verändern Sie Ihr Ernährungsverhalten von innen heraus, wie von selbst. Das ist ganz natürlich. Allerdings ist das für viele, die auf traditionelle Diäten eingeschworen sind – selbst dann, wenn es schon die hundertste sein sollte! -, nicht auf Anhieb nachzuvollziehen.

Deswegen schlagen wir Ihnen eine geniale Kombination vor, bei der Sie nur gewinnen können:

Kombinieren Sie die 4 Phasen der Dukan Diät – „Angriffsphase“, „Stärkungsphase“, „Konsolidierungsphase“, „Stabilisierungsphase“ – von Anfang an mit der „Leicht wie Licht“-Methode, die Ihr Bewusstsein von innen heraus auf Abnehmen einstimmt. was sehr sinnvoll ist, wenn Sie langfristig Erfolg haben wollen … Mit dieser Kombination haben Sie gleichsam „das Beste aus zwei Welten“ und können den Jo-Jo-Effekt wirklich vergessen.

Ansonsten ist auch mit der Dukan Diät am Ende wieder mit folgendem Ablauf zu rechnen:

Angenommen, Sie haben seit Jahren Gewichtsprobleme und immer wieder versucht, „abzunehmen“, mit mehr oder weniger Erfolg … Alle möglichen Diäten ausprobiert, irgendwann immer aufgegeben, weil das immer gleiche Ernährungsprogramm langweilig wurde. Und am Ende war das Ausgangsgewicht – und vielleicht sogar noch ein bisschen mehr – immer wieder „drauf“. Kennen Sie das?

Wie kommt es dazu?

Wenn ich genau hinschaue, erkenne ich vielleicht: Wer „abnehmen“ will, will doch zweifellos weniger Körpermasse. Das Physische soll also nicht mehr so viel „Gewicht“ in seinem Leben einnehmen. Zu vermuten ist, dass dieser Mensch – wenn auch unbewusst – einen Sinn in seinem Leben sucht, der über das Physische hinausgeht.

Oder?

Wir alle tun das. Das ist ein natürlicher Entwicklungsschritt jedes Menschen. Es ist einfach die natürliche Integration von Körper, Seele, Spirit.

Die gute, wirklich gute Nachricht an dieser Stelle lautet deshalb: Du bist genau auf der richtigen Spur. Und sobald Du den Sinn, die tiefere Mission Deines Lebens – Dich weiterzuentwickeln – nicht nur erkannt, sondern auch angenommen hast, wird es keinerlei Anstrengung mehr erfordern, „abzunehmen“. Es wird einfach geschehen. Es ist ein ganz selbstverständlicher Teil Deines weiteren Prozesses, Deines Wegs.

Verstehst Du? Es ist tatsächlich so einfach. Sieh es als Teil Deines Wegs. Solange Du „Diät“ weiterhin rein körperlich – auf Nahrungsebene – siehst, wird es immer wieder zum oben beschriebenen Effekt kommen, weil Dein größeres, umfassendes Bewusstsein – ganzheitlich gesehen – anders ausgerichtet ist als Dein „Diät-Bewusstsein“.

Dafür brauchst Du von jetzt an einfach nur die Perspektive umzudrehen: Gib Deinem Körper zunächst einmal selbst nicht mehr so viel „Gewicht“. Kümmere Dich um Deine seelische und geistige Entwicklung, komm in den Flow. Wende für den Übergang eine einfache, bewährte Methode an, die Dir helfen kann, die Transformation erfolgreich zu meistern.

Fokussiere Dich von jetzt an nicht mehr allein auf den Körper, fokussiere Dich auf die Entwicklung Deines Bewusstseins (mit der „Licht wie Licht“-Methode ist das einfach) – dann geschieht das „Abnehmen“ auf der Körperebene von selbst. Es ist einfach eine Konsequenz Deines eigenen neuen Fokus. Was Dir wirklich am Herzen liegt, gestaltest Du von nun an selbst – mit Deinem Bewusstsein. Wenn Du es nicht selbst tust, kümmert sich Dein Unterbewusstes darum.

Gib Deinem Körper im Bewusstsein einfach nicht mehr so viel Gewicht.

Kreiere jetzt die Matrix Deines persönlichen Idealgewichts

Widmen wir uns kurz der einfachen Formel, dem einfachen universellen Prinzip hinter dem LeichtWieLicht-System:

Licht = Light = Leicht.

Eine ganz einfache Formel. Und es gibt einen verborgenen Schlüssel, mit dem Sie diese Formel für sich selbst aktivieren können. Aktivieren heißt: Sie selbst machen diese Formel für sich lebendig, Sie kreieren mit Hilfe dieser Formel die Matrix Ihres persönlichen Idealgewichts. Allein mit Bewusstsein.

Eine der wichtigsten Voraussetzungen in diesem Prozess:

Sie sehen Körper, Seele und Geist – vielleicht zum ersten Mal – absolut konsequent als untrennbare Einheit. Damit „synchronisieren“ Sie diese Ebenen. Bei allem, was Sie von nun an tun, berücksichtigen Sie – wie von selbst – die untrennbare Einheit dieser Ebenen. Wer diese Einheit wirklich sieht, wird sofort auch sehen, dass eine rein materiell ausgerichtete Diät – sei es Dukan Diät, Metabolic Balance, Atkins, was auch immer – kaum auf Dauer Erfolg bringen kann.

Praktisch alle  konventionellen Diäten sind fixiert auf die Körperebene, also auf Kalorien, auf physische Nahrung, auf die materielle Seite der Sache – und genau das ist die tiefere Ursache für den JoJo-Effekt, der immer dann auftritt, wenn das Unterbewusste eines Menschen etwas ganz anderes will als dieser selbst mit seinem Verstand.

Das Unbewusste sitzt in diesem Spiel letztlich immer am längeren Hebel – es schläft nie. Daher der JoJo-Effekt, wenn wir versuchen, Veränderungen nur auf körperlicher Ebene zu bewirken. Wir müssen das „größere Bild“ wahrnehmen und dem Unterbewussten eine wichtige Botschaft senden.

Vordergründig will eine Frau oder ein Mann vielleicht abnehmen, Gewicht reduzieren, Kilos verlieren. In der Tiefe der Psyche existiert aber vielleicht ein ganz anderes Programm, das mit genau diesen Kilos etwas vor hat, unerkannte Funktionen erfüllen will … Und es ist dieses Programm, das geändert werden muss, wenn sich auf Dauer etwas ändern soll.

Sinnvolle Ausgangsfragen in diesem Zusammenhang bei Gewichtsproblemen: Was nehme ich zu schwer, ohne es zuzugeben? Wo könnte ich mich selbst und mein Leben leichter nehmen? Welche unbewussten „Vorteile“ könnten die Kilos bringen? Mit solchen Fragen stimmen Sie sich bereits ein auf eine tiefere Sicht.

Die Formel Licht = Light = Leicht hat deshalb auch mehrere Dimensionen. So, wie die Worte Licht/light/leicht mehrere Bedeutungsebenen haben. Wenn ich leichter sein will, darf ich es mir selbst – auf anderen Ebenen – nicht zu schwer machen. Sie sollten also auch Ihr „Abnehm-Projekt“ lichtvoll, also „light/leicht“ angehen. Achten Sie auf Analogien.

Eine geistige Konditionierung zeigt sich für viele allein schon darin, dass sie allein schon glauben, „leichter“ zu werden, sei unglaublich „schwer“ (durch Hungergefühle, strenge Ernährungspläne etc.) … Machen  Sie sich bitte den Zusammenhang bewusst.

Wie viel leichter könnte „leichter werden“ sein, wenn ich es selbst nicht so schwer nehmen würde?

Spielen Sie gedanklich ein wenig mit den Bedeutungen/Dimensionen und Sie werden auf interessante Zusammenhänge stoßen, die direkt mit Ihren unbewussten Konditionierungen und Glaubenssätzen zu tun haben könnten … Dadurch machen Sie sich solche Konditionierungen, die oft eine lange Vorgeschichte und sich über die Jahre weiter aufgeladen haben, bewusst.

Was löst die folgende Affirmation in Ihnen aus: „Ich bin leicht – leicht wie Licht.“  Und, wenn diese Affirmation im Moment nicht für Sie stimmt, welche Formulierung genau würde es im Moment besser treffen?

Sicher ist: Sobald Sie Ihren Fokus einmal auf die Ebene hinter den äußeren Erscheinungen richten, werden Sie erkennen, warum „Diäten“ allein nie dauerhaft funktionieren können. Das muss Sie aber  nicht entmutigen. Denn Sie haben jetzt einen Weg gefunden, von einer tieferen Ebene aus die Weichen zum Abnehmen richtig zu stellen. Das ist ein wichtiger Schritt nach vorn.

Ihr nächster Schritt ist: „Leicht wie Licht“ – Sie können diesen Schritt nämlich ganz wunderbar mit der Dukan Diät kombinieren (wenn Sie diese Diät im Moment schon praktizieren). Oder Sie können einfach einmal testen, wie es ist, auf eine rein physische Ernährung ausgerichtete Diät ganz zu verzichten und trotzdem abzunehmen – leicht wie Licht. Das wäre dann wirklich mal etwas ganz Neues.

Hier können Sie das „Leicht wie Licht“-Handbuch direkt abrufen.
Es wird Ihnen in Sachen „Diät“ eine völlig neue Dimension eröffnen.

1 Kommentar

Other Links to this Post

  1. Jo-Jo-Effekt nach Dukan Diät? | Leicht wie Licht — Juli 21, 2011 @ 4:15 pm

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

WordPress Themes