Abnehmen funktioniert auf Dauer nicht ohne das Unbewusste

 

 

Traumfigur – Gesundheit – Lebensglück:
Wie das Unbewusste unser Leben steuert.

Und wie wir unser Schicksal trotzdem
bewusst in die Hand nehmen können.

 

Den wenigsten Menschen ist klar, welche zentrale Rolle das Unbewusste in ihrem Leben spielt – in allen Lebensbereichen, nicht nur beim Abnehmen.

Fast alle unserer scheinbar bewussten Entscheidungen werden vom Unbewussten gesteuert – und damit auch die Ergebnisse. Wenn das Unbewusste der Überzeugung ist, Du musst 85 Kilo wiegen, dann wird keine Diät auf Dauer etwas daran ändern – allenfalls kurzfristig, mit ganz viel Mühe und Verzicht. Doch dein „inneres Gewicht“ wird sich wieder einstellen, eher früher als später.

Viele Menschen stecken in „Mustern“ fest, die sich ständig wiederholen. Diäten sind ein typisches Beispiel dafür: Kilos zulegen – Diäten – Abbnehmen – Zunehmen – Diäten und immer so weiter. Solche Muster sind ein klares Zeichen für das Wirken des Unbewussten.

Der JoJo-Effekt nach Diäten? Auch das ein Zeichen des Unbewussten – ein klares Zeichen, dass das Unbewusste in Sachen Diät nicht „auf Linie“ gebracht wurde. Abnehmen hat nämlich nur im Endergebnis mit dem Körper zu tun. Doch um zum erwünschten Endergebnis zu kommen, geht es nicht ohne die klare Programmierung des Unbewussten. Das muss immer Teil des Prozesses sein, den wir „Abnehmen“ nennen.

Bei praktisch allen chronischen Krankheiten und auch bei angeblich „unheilbaren“ Krankheiten spielt das Unbewusste des Erkrankten oft die alles entscheidende Schlüsselrolle – also auch bei Adipositas in allen Lebensphasen, selbst schon bei Kindern.

Das Unbewusste entscheidet auch über den Geldfluss in meinem Leben, über mein Glück oder Unglück in Beziehungen und vieles mehr – ich werde mir dessen meist aber gar nicht bewusst (was in der Natur der Sache liegt). Alles hängt mit allem zusammen.

 

So mache ich jede herkömmliche Diät überflüssig

Dass mein Unbewusstes scheinbar „gegen“ meine Pläne arbeitet, das lässt sich ändern. Mit einer genialen Übung können wir das Unbewusste bei Problemen „umdrehen“ und zu unserer mächtigsten Kraftquelle machen, denn das Unbewusste verfügt über eine integrierte Schnittstelle zu Feldern universeller Heilung. Meine „Traum-Figur“ ist längst Teil dieser Felder, doch sie muss im Unbewussten aktiviert werden.

Mit einer einfachen Übung wird jede herkömmliche Diät überflüssig, weil das Unbewusste nach dieser Übung Tag und Nacht – 24 Stunden – für Dich arbeiten wird. Es wird Deinen Stoffwechsel ankurbeln und wird Dich dazu bringen, unbewusst genau die richtige Ernährung zu wählen. Von nun an arbeitet das Unbewusste nämlich für Deine Pläne – nicht mehr dagegen. 

Es wäre also sehr unklug, das Potenzial des Unbewussten bei Deinem Abnehm-Projekt nicht konsequent zu nutzen.

Mein Unbewusstes kann sein OK geben zur Traum-Figur, zu Heilung und Selbstheilung, zu einer glücklichen Partnerschaft, zu Glück und geschäftlichem Erfolg.

Doch wie genau mache ich mein Unbewusstes zu der mächtigsten Kraftquelle meines Lebens – und darüber hinaus?

Mehr dazu in diesem richtungsweisenden Beitrag im Tranceformation-Blog.

 

WordPress Themes