Das sensationelle „WasserBuddha“-Experiment

Wasser-Buddha-Installation

Wasser-Imprägnierung: Wasser-Buddha-Installation in einem Tempel-Garten

 

 

Wie der Wasser-Buddha
Wasser transformiert


In den faszinierenden Tempeln Südostasiens finden wir Buddhas „für alle Fälle“: Medizin- und Heiler-Buddhas, Happy Buddhas, meditierende Buddhas, Money Buddhas … Und, natürlich besonders beliebt zum „Songkran“, dem traditionellen buddhistischen Wasser-Fest in Südostasien, auch speziell geweihte „Wasser-Buddhas“ …

Wir durften neulich, zusammen mit einer Coaching-Klientin, ein solches Fest in Thailand (Chiang Mai) miterleben. Dabei sind wir auf hierzulande kaum bekannte Informationen gestoßen – zum Beispiel, wie wir jederzeit unser Trinkwasser und andere Getränke mit einem „Wasser-Buddha“ imprägnieren können … Und wie wir dafür sorgen können, dass unser Wasser auf diese Weise zu einem wahren Segen für uns wird …

 

Der reine Segen –
die „Buddha-Natur“ im Wasser

Wasser ist in Südostasien an sich schon ein Symbol für *Segen* pur – und besonders natürlich zur Songkran-Zeit, dem traditionellen buddhistischen Wasser-Fest. Auf solchen Festen – siehe Fotos auf dieser Seite – lassen Menschen ihr Wasser von einem „Wasser-Buddha“ segnen und damit positiv aufladen, imprägnieren. Und es ist ein unglaublich schönes Gefühl, sich, ganz gleich zu welcher Jahreszeit,  in einem Tempel oder auch von einem Freund, einer Freundin mit „aufgeladenem Wasser“ segnen zu lassen.

Manche Menschen holen sich gesegnetes Wasser im Tempel für den „Hausgebrauch“, lassen sich von Mönchen damit bespritzen oder trinken es,  andere imprägnieren ihr Trinkwasser und andere Getränke ganz generell mit den sog. „Wasser-Buddha“-Amuletten, die man – speziell geweiht – zu bestimmten Festen in den Tempeln kaufen kann (der Erlös kommt dem Erhalt der Tempel und sozialen Projekten zugute).

Überzeugte Anwender legen die zu diesem Zweck extra geweihten Amulette ganz einfach in Vorratsgefäße, wissend: Durch die Resonanz mit der universell wirksamen „Buddha-Natur“ trägt jeder Tropfen des Wassers die heilige (und deshalb heilsame) Buddha-Schwingung in sich.

Legt man die geweihten „Wasser-Buddha“-Amulette in Trinkwasser (oder andere Getränke), so der Glaube dort, imprägniert der „Wasser-Buddha“ das Wasser mit seiner spirituellen Energie – und die „Buddha-Natur“ überträgt sich auf jeden einzelnen Tropfen des entsprechend aufgeladenen Wassers.

Die Wasser-Forschung von Masaru Emoto scheint diesen Glauben zu 100 Prozent zu bestätigen – Wasser hat zweifellos ein „Gedächtnis“,  kann Schwingungen aufnehmen und auch wieder abgeben. Viele glauben dort, auf diese Weise aufgeladenes Wasser habe harmonisierende und heilende Kraft.

 

Ein kostenloses Magazin zu diesem Thema,
mit vielen weiteren wertvollen Informationen,
können Sie hier abrufen:
„Die heilende Energie lebendigen Wassers“.

 

Auch die westliche Wissenschaft kann heute bestimmte Resonanz-Phänomene einfach nicht mehr leugnen. Die Forschung von Emoto hat zahlreiche Beweise vorgelegt – insbesondere die weltweit bekannten Bilder der Wasser-Kristalle haben viele Menschen überzeugt. Inzwischen hat sich auch die etablierte Wissenschaft mit dem Phänomen befasst – siehe hier eine interessante Studie aus den USA zum Thema „hexagonales Wasser“.

Das mit der „Buddha-Natur“ aufgeladene Wasser jedenfalls wird dann als Trinkwasser genutzt oder auch für Segens-Rituale. Manche geben zusätzlich Affirmationen hinein, wie etwa: Dieses Wasser ist ein wahrer Segen für mich und meine Gesundheit. Oder: Dieses Wasser ist mein Schlankmacher Nummer 1. Oder: Dieses Wasser lässt mich ganz natürlich strahlen, von innen heraus.  Oder: Dieses Wasser schenkt mir frische Energie. Oder: Dieses Wasser ist ein wahres Schönheits-Elixier für mich. – Seien Sie so frei und probieren Sie es einfach einmal aus – es lohnt sich!

Das WasserBuddha-Phänomen hat uns auch deshalb sehr interessiert, weil wir Wasser-Resonanzeffekte seit Jahren selbst intensiv erforschen – eines der schönsten Ergebnisse dieser Forschung ist übrigens unser beliebtes „RegenbogenLichtWasser“-System, das inzwischen begeisterte Anwender in der ganzen Welt gefunden hat. Mit diesem System lässt sich aus einfachem Leitungswasser köstliches RegenbogenLichtWasser herstellen – das System ist inzwischen weltweit in Gebrauch, von Deutschland bis Brasilien, insgesamt inzwischen in über 30 Ländern, ob in Österreich und der Schweiz, ob in Finnland, USA, Thailand, Bali …

RegenbogenLichtWasser ist zu einem weltweiten Insider-Tipp unter gesundheitsbewussten Menschen geworden. Ebenso das ergänzende Blue Solar Water-System – das „Blaue Solar Lichtwasser“ wird inzwischen selbst von Hollywood-Stars und internationalen Models wie der Brasilianerin Gisele Bündchen zum Schlankbleiben und Detoxen eingesetzt.

 

„Lebendiges Wasser
verjüngt den Organismus“

Wasser ist Leben – und wir sollten unser Wasser wirklich sehr bewusst auswählen. Der Kult-Autor Vadim Zeland („TransSurfing“) schreibt zum Thema Wasser:

„Lebendiges Wasser, lebendige Luft und lebendige Nahrung sind Antioxidanzien. Totes Wasser, tote Luft und tote Nahrung dagegen sind freie Radikale. Erstere laden die Zellen auf und verjüngen den Organismus. Letztere dagegen rauben diese Ladung und beschleunigen den Alterungsprozess. Mehr braucht man eigentlich nicht zu wissen.“ – Ja, genau so ist es. Alles Gute ist sehr einfach, erhält uns gesund und erspart uns oft auch spätere „Reparaturarbeiten“.

 

Wir haben mit dem „Wasser Buddha“-Experiment neulich einen interessanten Versuch gemacht. Und die Versuchsanordnung, die wir unten beschreiben, ist so einfach, dass Sie alles zu Hause ganz leicht „nachtesten“ können.

Hätten Sie Lust dazu?

 

Thailänderin beim Songkran-Festival (Fest des WasserBuddhas)

Segnen und gesegnet werden: Thailänderin beim Songkran-Festival (Fest des WasserBuddhas)

 

 

Das „WasserBuddha“-Experiment –
die Versuchs-Anordnung:



1. Wir haben zunächst zwei identische Gläser mit normalem Leitungswasser gefüllt.

2. Dann haben wir beide Gläser „ausgerutet“ und die Schwingungsrate bestimmt.

Das Ergebnis für beide Gläser: extrem schwache Energie – wie üblich bei Leitungswasser (wenn auch regional unterschiedlich). So weit also keine Überraschung.

Doch dann:

3. Wir haben in eines der beiden Gläser ein „Wasser-Buddha“-Amulett gegeben.

4. Nach 20 Minuten haben wir das Amulett aus dem Glas entfernt.

5. Wir lassen beide Gläser von einer neutralen Person trennen und an separate Plätze stellen.

6. Gleich im Anschluss unterziehen wir beide Gläser einem weiteren kinesiologischen Ruten-Test (Einhand-Rute), einem „Blind-Test“ natürlich. Der Tester weiß nicht, welches Wasser imprägniert ist und welches nicht.

7. Das Ergebnis – und das hat uns einigermaßen überrascht!

 

Das Ergebnis unseres unglaublichen
„Wasser Buddha“-Experiments:

 

Dass das Glas, das zuvor mit dem „Wasser Buddha“-Amulett imprägniert worden war, sich positiv verändern würde, hatten wir ehrlich gesagt erwartet – das war nicht besonders überraschend … Das eigentlich Interessante war vielmehr, dass sich die Schwingungs-Qualität des Wassers in beiden Gläsern (sie standen für die 20 „Imprägnierungs-Minuten“  direkt nebeneinander in der Sonne) nach dem Test signifikant verändert hatte!

 

Und zwar so:

 

* Glas 1 (ohne direkte Wasser-Buddha-Imprägnierung):

Die Schwingungsrate dieses Wassers hatte sich in etwa verzwölffacht – dabei hatte dieses Glas einfach nur neben dem Glas mit dem Wasser-Buddha gestanden … Eine echte Überraschung!

* Glas 2:

Die Schwingungsrate des Wassers, das für 20 Minuten mit dem WasserBuddha-Amulett informiert worden war, hatte sich sogar fast verfünfzigfacht!

Fazit des Experiments:

Es scheint wirklich etwas dran zu sein an diesem WasserBuddha-Phänomen.

 

Jetzt einmal selbst ausprobieren?

Sie können genau das gleiche Experiment in den nächsten Tagen gerne einmal mit dem simplen Leitungswasser in Ihrem Haus nachstellen. Wir haben nämlich ein paar Original-Wasser-Buddhas von einem Tempel-Fest in Chiang Mai (Nord-Thailand) mitgebracht. Und solange unser kleiner Vorrat reicht, schicken wir Ihnen gerne so ein WasserBuddha-Amulett zu. Und falls Sie das Experiment selbst durchführen, würden Sie uns den kleinen Gefallen tun, uns über Ihre Test-Erfahrungen kurz zu berichten? Danke, wäre wirklich nett.

Neben der Anwendung zur Trinkwasser-Imprägnierung gibt es natürlich viele weitere mögliche Anwendungen. Viele füllen das aufgeladene Wasser etwa in kleine Sprüh-Fläschchen ab und segnen sich selbst und Freunde mit diesem „Buddha-Elixier“ – so ein „Buddha-Elixier“-Fläschchen ist übrigens auch ein sehr originelles Geschenk, das auch noch so gut wie nichts kostet …

Wir selbst verwenden WasserBuddha-Amulette übrigens in Kombination mit RegenbogenLichtWasser, das wir nun einmal für eines der besten Wasser auf Erden halten. Denn dieses Wasser ist – wie das Wasser in Lourdes – auf natürliche Weise imprägniert mit den 7 Regenbogen-Lichtfrequenzen. Die interessanten Details dazu finden Sie hier. Kombiniert mit dem WasserBuddha, wird dieses Wasser zu einem wahren Segen.

Und weil sich das WasserBuddha-Phänomen so ganz wunderbar mit RegenbogenLichtWasser kombinieren lässt, machen wir Ihnen hier & jetzt ein „unwiderstehliches Paket-Angebot“ (solange Vorrat, denn unser kleiner Vorrat an Wasser-Buddhas kann schon morgen aufgebraucht sein):

Wenn Sie jetzt das komplette RegenbogenLichtWasser-System (Details hier) bei uns bestellen, bekommen Sie ein Original-WasserBuddha-Amulett für wirklich nur 7,70 Euro dazu.

 

 

Aktuelles Aktions-Angebot:

*Original-RegenbogenLichtWasser-System
in der aktuellen Bonus-Edition mit Bonus-Material
im Gesamtwert von 136 Euro – Details hier:

nur 37,00 Euro (Lieferung als Download)

+

*Original-WasserBuddha-Amulett

nur 7,70 Euro (Lieferung per Post)

+

*versicherter  Versand:

4,30 Euro

=

komplett nur 49,00 Euro
(versicherter Auslandsversand: +4,00 Euro).

 

Nutzen Sie jetzt dieses einmalige Angebot –
geben Sie einfach nur die folgenden Bestell-
Stichworte in das Formular unten ein:

„RegenbogenLichtWasser-Paket in der
neuen Bonus-Edition incl. Original-WasserBuddha-
Amulett –
komplett nur: 49,00 (Ausland: 53,00) Euro.“

 

 

Ihre kostenpflichtige Bestellung
(bitte vollständige Versand-Adresse angeben)
geht an:
Dr. Hans-J. Richter

Vorname *:

Nachname *:

Strasse:

PLZ

Ort:

Ihre Email *

* = Pflichtfelder

Hier bitte Text einfügen:

AGB und Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen

Anti-Spam-Garantie: Wir geben Ihre Adresse niemals an Dritte weiter!

 

 

P.S.:

Sie haben das RegenbogenLichtWasser-System schon und möchten jetzt einfach nur noch ein Original-WasserBuddha-Amulett dazu bestellen? In diesem Fall tragen Sie bitte das folgende Bestell-Stichwort in das Formular oben ein:

„Bestellung: 1 Original-WasserBuddha-Amulett,
komplett incl. Versand: nur 17,70 (Ausland: 20,00).“
*Preis für 3 Exemplare, auch zum Verschenken:
nur 37,00 Euro (Ausland 40,00).

 

Wichtig: Bitte benutzen Sie in jedem Fall das Formular oben und leisten Sie keine Vorauszahlung, da wir nur registrierten Bestellern ein Amulett garantieren können (solange Vorrat). Wir gehen nach unseren Erfahrungen mit den MoneyBuddha-Amuletten davon aus, dass unser Vorrat bald vergriffen sein wird. Bestellen Sie deshalb bitte sofort – oder besser noch: gleich jetzt -, um Enttäuschungen zu vermeiden. Sie erhalten auf jeden Fall eine verbindliche Bestätigung von uns direkt nach Bestelleingang.

 

 

 

*Wichtiger Hinweis 
(leider geht es heutzutage nicht mehr ohne Disclaimer):
Alle dem WasserBuddha traditionell zugeschriebenen Eigenschaften
sind streng naturwissenschaftlich nicht beweisbar.
Das stört die Menschen in Asien aber nicht und uns auch nicht.
Das ist so ähnlich wie bei der Homöopathie, die von Millionen von
Menschen erfolgreich angewandt wird, obwohl deren Wirkung
 nach der herrschenden Lehre nicht zu beweisen ist.

Text-Copyright:
Dr. Hans-J. Richter/
Alle Rechte vorbehalten.

Foto-Copyright
für die Fotos auf dieser Seite:
Bigstock, New York.

 

 

 

 

1 Kommentar

Other Links to this Post

  1. Die geheime Macht des Wassers | Quantenselbstheilung — Juli 13, 2016 @ 5:25 pm

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

WordPress Themes