Jo-Jo-Effekt nach Dukan Diät?

Die Dukan Diät ist für ihre Anwender/innen ein “Lebensprojekt”, wie Pierre Dukan, 69, freimütig bekennt. “Lebensprojekt” bedeutet, wie bei jeder einseitig auf Ernährungsveränderung ausgerichteten Diät: Strenge Diät-Vorgaben müssen ein Leben lang eingehalten werden – und genau das hält kaum jemand auf Dauer durch.

Wie bei jeder Diät, die sich nur auf den Aspekt der Nahrungsmittel (die richtige Kombination aus fettarmem Fleisch, Eiweiß, Gemüse, Kohlehydraten) bezieht, ist deshalb auch bei der Dukan Diät die Gefahr des Jo-Jo-Effekts gegeben – sobald die erste Euphorie nachlässt und mann/frau nachlässig wird bei der Umsetzung der Diät-Vorgaben. Deshalb sollten Sie die Dukan Diät von Anfang an – in allen 4 Phasen – mit einem mentalen Ansatz unterstützen.

Wer Diäten analysiert, kommt schnell zu dem Schluss: Die Grundkomponenten sind meist ähnlich (Reduktion von Fett, Kohlehydraten etc.) – und doch führen solche Diäten oft nur zu vorübergehendem Abnehmen. Warum eigentlich?

Der Grund dafür ist einfach – und die Dukan Diät macht da keine Ausnahme. Lesen Sie hier mehr in einem aktuellen Fachartikel zur Dukan Diät.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Schreib einen Kommentar

WordPress Themes